· 

PINTEREST - Der neue Place-to-be für stille Unternehmerinnen & selbstständige Frauen

Leicht umsetzbare Tipps für introvertierte Selbstständige

Introvertierte Frauen sind oftmals still & leise, versuchen sich in großen Menschenmengen so unauffällig wie nur möglich zu verhalten, kriegen bei Vorstellungsrunden sofort einen roten Kopf & wünschen sich auf den Mond - oder noch viel, viel weiter weg! Wenn sie beim SmallTalk doch einmal den Mut fassen und endlich einen Teil zum Gespräch beitragen, wurde dieser mindestens 3x im hübschen Köpfchen mit allen Vor-und Nachteilen abgewogen.

 

Und diese Frauen sollen sich nun wirklich selbstständig machen? Ja, natürlich!

 

Denn leise Selbstständige haben die wunderbare Gabe anderen Menschen wirklich zuzuhören, sie können fokussiert & konzentriert arbeiten und liefern den Kund*innen in der Regel überzeugende Ergebnisse, da sie inhaltlich viel tiefer gehen und nur das Allerbeste an ihre Auftraggeber*innen weitergeben möchten.

 

Am Ende dieses Blog-Artikels weißt du…

  • welche Tipps dir als introvertierte Selbstständige wirklich helfen können.
  • wie du trotz Schüchternheit sichtbar werden kannst.
  • warum Pinterest dein neuer Place-to-be ist.
Blog-Artikel: Tipps für introvertierte Unternehmerinnen & Selbstständige

Hier kommen funktionierende Tipps für schüchterne Selbstständige:

 

1. Dein Mindset-Scan (Annehmen & Akzeptieren)

Nimm deine Introvertiertheit an. Es ist wichtig, dass du ohne schlechtes Gefühl sagen kannst: “So bin ich und das ist OK!” Trotz Schüchternheit ist es wichtig, dass du lernst dich nicht nur zu verkriechen. Mach dich startklar, denn du wirst dich trotz (oder gerade wegen) deiner Introvertiertheit am Markt erfolgreich positionieren können.

 

2. Umgebe dich nur mit Menschen, die dir gut tun und vernetze dich mit Gleichgesinnten

Trenne dich von Menschen, die mit ihrer Schwarzmalerei und ihren altklugen Sprüchen deine Motivation klauen. 

 

“Du kannst nicht selbstständig sein, weil du still & leise bist!” 

“Du redest ja nicht, wie sollst du etwas verkaufen?”

“Wer nicht mal ans Telefon geht, kann nicht erfolgreich werden!”

 

Wo steht das denn bitte?!🙈

 

Verbanne diese Menschen jetzt nicht gleich komplett aus deinem Leben, aber verbringe bewusst weniger Zeit mit ihnen. Denn du weißt am besten, dass introvertierte Menschen schon gerne mit anderen sprechen - nur eben keinen blöden Smalltalk, sondern lieber tiefe, sinnhaltige Gespräche. Genau diese findest du unter Gleichgesinnten und kannst dich wunderbar mit Ihnen austauschen, von ihren Erfahrungen lernen & jederzeit um Rat fragen.

 

Ein Austausch auf gleicher Ebene über die gehassten Telefonanrufe, den Bammel vor einem Event-Vortrag oder ein anstehendes Podcast-Interview, wird dir gut tun.

 

3. Suche dir deinen passenden Arbeitsplatz

Für introvertierte Menschen wäre ein Büro mit vielen (lauten) Menschen die absolute Katastrophe, die letztendlich zu einem unproduktiven & anstrengenden Arbeiten führen würde. Such dir daher auf jeden Fall ein passendes Umfeld. Ein eigenes Büro, das dir jederzeit einen Rückzugsort bietet, wäre von großem Vorteil.

 

4. Achte auf dich & definiere bewusst deine Grenzen!

Plane dir in deinen Kalender bewusste Ruhephasen ein, um deine Energie wieder voll aufladen zu können. Deine Ruhephasen können unterschiedliche aussehen. Tue nur Dinge, die dir gut tun (Spaziergang an der frischen Luft, in Ruhe einen Kaffee oder Tee genießen, ein Buch lesen, Meditation, Journaling, Musik hören, Atemübungen…).

 

Du selbst kennst dich besser als jeder andere Mensch. Trotzdem ist es wichtig manchmal einen Ausflug aus dem Schneckenhaus zu wagen. Vielleicht sind ja mache Erfahrungen gar nicht so schlimm, dann gehe bewusst immer einen Schritt weiter. Andere Erfahrungen bringen dich vielleicht stark an deine Grenzen, dann ziehe dich bewusst erstmal zurück und verarbeite alles in Ruhe und Stille. Das ist völlig ok.

 

5. Du bist ein introvertiertes Original mit einem hinreißenden USP

Was wäre, wenn du einfach einen Vorteil aus deiner Introvertiertheit zaubern würdest?

Viele introvertierte Menschen möchten lieber mit anderen leisen Introvertierten zusammenarbeiten. Man kennt sich gut & und ist unter Seinesgleichen. Natürlich ist nicht jedes Gebiet für stille, schüchterne Frauen geeignet. Aber hättest du gedacht, dass Marketing und Introvertiertheit zusammenpassen?

(Dazu später mehr!).

 

Es gibt so viele Nischen, in denen du deine Kompetenzen & Fähigkeiten voll ausleben kannst ohne dabei krampfhaft zu versuchen eine Extrovertierte zu spielen. Setze also den Fokus auf deine wahren Talente als gute Zuhörerin, kreatives Genie oder komplex denkende Superwoman! 


 "Manchmal zeigt sich der Weg erst,

wenn man anfängt, ihn zu gehen."

(Paulo Coelho)


Wie du trotz Schüchternheit sichtbar werden kannst:

 

Es gibt zwei Kanäle für die direkte Kommunikation mit deinen Kunden:

E-Mail und SMS/Whatsapp.

 

Diese helfen dir schnell und einfach mit deinen Kund*innen zu kommunizieren. So können viele Telefonate einfach umgangen werden und du hast sogar alles direkt schriftlich vorliegen. 

 

Doch Vorsicht: Manche Telefonate solltest du nicht einfach vor dir wegschieben. Achte hier wirklich auf dein Bauchgefühl. Wenn der Kunde um Rückruf bittet, dann spring über deinen Schatten und ruf ihn direkt zurück ohne langes Nachdenken. Das macht es nämlich nur noch schlimmer. Hast du ein Projekt oder Auftrag erfolgreich abgeschlossen, ruf deinen Kunden abschließend kurz an und bedanke dich für die tolle Zusammenarbeit. Glaub mir, dass wird auch dir gut tun.

 

Auf welcher Bühne möchtest du stehen?

Natürlich auf gar keiner! 😆

Kein Angst - Das musst du auch nicht. Denn Gott sei Dank gibt es mittlerweile andere Kanäle deine Zielgruppe anzusprechen ohne live im Mittelpunkt zu stehen.

 

Nutze Social Media, um authentisch sichtbar zu werden. Du kannst potentielle Kundinnen durch Posts oder Stories ansprechen, mit ihnen interagieren und Reichweite gewinnen.

 

Weitere Plattformen sind beispielsweise ein eigener Podcast, ein eigener Blog oder für mutige Intros das YouTube-Spielfeld (Es müssen ja nicht direkt LIVE-Videos sein). Was auch immer du für dich auswählst, das Medium sollte wirklich zu dir passen!

 

Mein absoluter Favorit & 💗-Empfehlung an dich ist allerdings Pinterest.

 

Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine und ein absoluter Traffic-Booster für deine Website.

Ich habe dir vorhin erzählt, dass sogar Marketing und Introvertiertheit zusammenpassen.

Hier muss ich allerdings ein bisschen konkreter werden: Denn es geht speziell um Pinterest-Marketing.

 

Als ich mich als kleiner Intro selbstständig gemacht habe war klar, dass ich meinen potenziellen Kundinnen definitiv kein aggressives Marketing anbieten oder für mich selbst einsetzen würde (könnte ich ja auch gar nicht, weil ich keine Marktschreierin bin).

 


Der WERTvolle Pinterest Online-Kurs für feinfühlige Business-Frauen

 

Mein eigener Traffic-Kanal zu meiner Website läuft hauptsächlich über Pinterest, d.h. ich muss nicht ständig auf Insta oder facebook aktiv sein, sondern meine Kundinnen finden mich über meinen Content auf Pinterest. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass jede noch so stille Business-Lady, die richtig guten Content im Rucksack hat, auf ihrer Pinterest-Reise extrem sichtbar werden wird.

 

Ja, genau das ist mein 💗-Business:

Stille und starke Frauen mit einem Marketing-Tool zu unterstützen, das 100% zu ihnen passt. Diese Möglichkeit mit eigenem Content sichtbar zu werden ohne “Hier bin ich! Schau mal was ich Tolles kann”-Schreie ist einfach ehrlich & authentisch. Du wirst automatisch zum Sogmagneten für deine Lieblingskund*innen.

Fazit:

Es gibt nicht einen Grund, warum eine introvertierte Frau sich nicht selbstständig machen sollte. Du musst nur den Mut fassen und es einfach versuchen. Nimm dir Zeit und realisiere Schritt für Schritt deine Träume. Vernetz dich mit anderen Intros, die auch ihr eigenes Ding machen möchten und pusht euch gegenseitig. Ein Start als nebenberuflich Selbstständige ist auch ein toller Anfang, um die erste Luft der Selbstständigkeit zu schnuppern. Dann willst du bestimmt bald mehr.

 

Aber mach den ersten Schritt, denn danach läufst du ganz bestimmt von alleine weiter...

 

Schreib mir gerne einfach eine Nachricht, wenn du dir meine Unterstützung wünschst.

Ich kenne deine Zweifel ziemlich gut, aber gemeinsam finden wir sicher auch einen passenden Weg für dich.

 

Wenn dir dieser Blog-Artikel gefallen hat, dann merke ihn dir oder teile ihn auf Pinterest.

Du kannst die untere Grafik sehr gerne nutzen.

Pinterest-Grafik: Blog-Artikel: Tipps für introvertierte Unternehmerinnen & Selbstständige

Bist du bereits selbstständig und eine introvertierte Frau? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar und erzähle deine Erfahrungen. Ich würde mich freuen und anderen stillen Frauen hilft es bestimmt auch viel weiter!

 

Deine Linda


Du bist herzlich Willkommen in unserer Facebook-Gruppe!

Hier kannst du mehr erfahren...

Facebook-Gruppe Pinterest-Marketing für leise Business-Frauen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0