· 

Wie du ganz leicht als Coach oder Beraterin mit Pinterest die richtigen Klienten anziehst!

Du bist Coach oder Beraterin? Dann lass Pinterest deine neue Traffic-Quelle No.1 werden!

Du liebst es deine ♥-Klienten einfühlsam zu beraten, sie immer wieder zu pushen, um das Beste aus Ihnen herauszuholen. Deine Leidenschaft und dein Herzblut wird in jeder einzelnen Minute deines Coachings sichtbar und du bist sooo glücklich, wenn du mit deinen ♥-Klienten wunderbare Erfolge feiern kannst. 

 

Leider kommen deine ♥-Klienten aktuell nicht ganz von alleine zu dir. Klar, ein paar neue Kunden konntest du bereits durch Empfehlungen gewinnen, aber ganz ehrlich - wünschst du dir nicht noch viel, viel mehr Menschen helfen zu können?

Wie du als Coach oder Beraterin automatisch die richtigen Klienten mit Pinterest-Marketing anziehst.

In diesem Blogartikel erfährst du...

  • was Pinterest speziell für dich als Beraterin tun kann, um sichtbar zu werden.
  • welche weiteren Vorteile Pinterest für dich -als Coach- bieten kann.
  • was du brauchst, um mit Pinterest so richtig durchzustarten.

#1 Was kann Pinterest für dich als Beraterin & Coach wirklich tun?

 

Dein Fokus liegt aktuell darauf, so vielen Menschen wie möglich Coaching-Stunden bei dir anzubieten oder ihnen durch einen (geplanten) Online-Kurs deine Unterstützung auf digitaler Ebene zu ermöglichen. Da du deine wertvolle Zeit am liebsten komplett für dieses ♥-Projekt einsetzen würdest, suchst du nach einem Marketing-Tool, das dich nicht viel Zeit kostet und dich trotzdem extrem sichtbar macht.

 

Schnell hast du leider bereits gemerkt, dass facebook und Instagram zwar wunderbare Möglichkeiten sind, um persönlichen Kontakt zu möglichen Klienten herzustellen, aber so richtige Erfolge konntest du bisher nicht feststellen. Du kannst es dir auch nicht leisten mindestens 5 Stunden/Woche für Community-Management und aufwendige Post-Erstellung zu investieren.

 

Wenn du dann doch mal einen Post ausgespielt hast, war die Wirkung auf facebook nach ungefähr 5h und bei Insta nach 21h bereits verpufft. Du könntest jetzt noch überlegen in Ads auf Social Media zu investieren, aber bringt das denn auch nachhaltigen Erfolg?? Eher nicht...Ok. Genug geärgert!

 

Du hast schon viel über Pinterest gehört.

Du weißt, dass Pinterest eine Suchmaschine ist und dass sie bei vielen als Traffic-Booster No. 1 eingesetzt wird.

 

Geht das denn auch bei Coaches??

 

JA! Pinterest spielt deinen Content in Form von Pins regelmäßig aus und dieser wird gezielt von deinen ♥-Klienten durch die Eingabe ihrer Suchanfrage via Keywords direkt gefunden.

 

 

Deine ♥-Klienten finden dich auf Pinterest von ganz alleine!!

 

 

Sie entdecken deine Pins, klicken sich zu deiner Website durch und erkennen deine großartige Expertise, die sie auf allen Seiten deiner Homepage wiederfinden können. Beim Betrachten deiner Website merken deine ♥-Klienten schnell, dass du wirklich Ahnung hast und sehen wo deine absoluten Stärken liegen. Das schafft direkt Vertrauen.

#2 Welches Ass hat Pinterest noch für dich als Coach im Ärmel?

 

Pinterest kann dir bei den folgenden Zielen kräftig unter die Arme greifen:

 

Website-Traffic steigern

Lass deine Besucherzahlen explodieren.

Mit Pinterest ist es möglich nach einer richtig aufgesetzten Startphase (3-6 Monate) einen enormen Zuwachs von Hunderten bzw. Tausenden potentiellen Klienten auf der Website zu erzielen. Und mehr Website-Besucher bedeutet im besten Fall mehr neue ♥-Klienten und/oder mehr Newsletter-Abonnenten!!

 

Lebensdauer deines Pins

Kein Vergleich zu den Social Media!

Mit Pinterest kannst du deinen Content viel langlebiger ausspielen. Ein einziger Pin hat durchschnittlich eine 4-monatige Lebensdauer. Top-Pins werden aber auch noch nach Jahren weit oben im Feed (in den Suchergebnissen) angezeigt.

 

Positiv für dein Google-Ranking

Klasse Nebeneffekt!

Wenn du deinen Content über Pinterest veröffentlichst, wird sich dies zusätzlich auch positiv auf dein Google-Ranking auswirken, d.h. wenn du starken Pinterest-Content hast, wirst du automatisch bei Google oben in den Suchergebnissen angezeigt.

Geringerer Aufwand als bei den Social Media

Profitiere von Tailwind!

Ja, du musst auch Pin-Grafiken erstellen (falls du es nicht auslagern magst). Du kannst dir aber sehr schnell tolle Pin-Vorlagen in Canva erstellen und diese dann auf neue Blog-Artikel, Podcast-Folgen, etc. adaptieren. Mit einem Planungstool, wie Tailwind, ist es dir sogar möglich Content einige Wochen im Voraus zu planen. So kannst du dir beispielsweise alle zwei Wochen einen Vormittag für Pinterest einplanen und bist dann für die nächsten zwei Wochen durch mit deinem Pinterest-Marketing!

Weiterer Vorteil:

Es gibt kein Community-Management bei Pinterest und du musst auch nicht ständig Storys oder Live-Videos abliefern und dein Gesicht in die Kamera halten. Für introvertierte Menschen ein Traum.

 

Dein ♥-Business als Coach ist ein Nischenthema?

Herzlichen Glückwunsch - Pinterest liebt Nischenthemen.

Solltest du ein ganz spezielles Thema haben, bist du bei Pinterest genau richtig. Denn eine Nische bedeutet, dass du nicht so viele Mitbewerber haben wirst und das ermöglicht dir mit den richtigen Keywords genau die ♥-Klienten anzuziehen, denen du 100% mit deinem Coaching helfen kannst. Du kannst dich voll und ganz auf dein Thema konzentrieren und musst nicht mit anderen Beratern um Klicks "kämpfen".

 

Kostenlose organische Reichweite

Sichtbarkeit und Website-Traffic für 0€!!!

Wenn du dein Pinterest-Marketing nicht auslagern möchtest, ist Pinterest für dich 100% kostenfrei. Es ist auch nicht zwingend nötig Ads einzusetzen. Wenn du dein Pinterest strategisch aufbaust und Lust hast dich zu Beginn in Pinterest richtig reinzufuchsen, kannst du extrem sichtbar werden ohne einen Cent zu investieren.

#3 Was du brauchst, um eine Pinterest-Karriere zu starten

 

Ganz einfach: Du brauchst eine Website & sehr guten Content!!!

Ich nehme mal an, dass du bereits über eine tolle Website verfügst, die mit allen Informationen über dich und deine Coaching-Angebote gefüllt ist. Wunderbar! Dann überprüfe nun deinen vorhandenen Content. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du deine Expertise den potentiellen Klienten näherbringen kannst.

Dies sind die gängigsten Formate, die du auf Pinterest optimal einsetzen kannst:

  • Blog-Artikel
  • Podcast-Folgen
  • Videos auf Youtube
  • Freebies (Kostenfreie Erstgespräche, E-Books, Checklisten...)
  • Online-Kurse
  • Newsletter

Wenn du bereits über viel Content verfügst, kannst du fast direkt loslegen...

Letzter Schritt ist noch die Überprüfung deiner Zielgruppe.

Kennst du deine Zielgruppe wirklich? Falls nicht, kannst du mit Hilfe meines Worksheets herausfinden, wer deine Buyer Persona wirklich ist, welche Probleme und Wünsche sie hat...

Bitte nimm dir für diesen Schritt viel Zeit, da du alle Keywords und Pin-Titel, Pin-Grafiken & Beschreibungen auf diese Buyer Persona ausrichtest.

Du findest diese Artikel super? Dann merke dir diesen Pin auf Pinterest oder teile den Beitrag mit deinen Freundinnen. Nutze dafür gerne die untere Grafik.

Wie du ganz leicht als Beraterin oder Coach Kunden mit Pinterest-Marketing gewinnst.

Pinterest ist wirklich eine wunderbare Möglichkeit für Coaches & Beraterinnen mehr ♥-Klienten, Website-Traffic und Reichweite anzuziehen und sichtbar zu werden. Es ist möglich dies ohne einen einzigen Cent aus deinem Marketing-Budget zu realisieren.

 

Bedenke jedoch: Wenn du kein Geld investierst, dann investierst du besonders zu Beginn deine Zeit (natürlich nicht in einem so hohen Ausmaß wie bei den Social Media!), trotzdem fehlt dir diese Zeit für dein eigentliches ♥-Business. Pinterest-Marketing kann wunderbar an eine Pinterest-Managerin ausgelagert werden. Wenn du mehr wissen möchtest, lass uns doch ein kostenfreies Erstgespräch vereinbaren und ich schaue welche Strategie in deinem Fall möglich ist.

 

Ich hoffe dir hat dieser Artikel weitergeholfen, falls du weitere Fragen hast, melde dich sehr, sehr gerne bei mir. 

 

Happy Pinning!

Deine Linda


Du bist herzlich Willkommen in unserer Facebook-Gruppe!

Hier kannst du mehr erfahren...

Facebook-Gruppe Pinterest-Marketing für leise Business-Frauen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0