· 

Pinterest SEO & Keyword-Recherche ganz leicht erklärt

Wie du Keywords für dein Pinterest-Marketing findest, die wirklich Traffic bringen!

Viele haben es wahrscheinlich schon gefühlte 1000 Mal von mir gehört, aber es ist so wichtig, wenn wir über Pinterest, SEO & Keywords sprechen:

 

Pinterest ist KEIN soziales Netzwerk!

Pinterest ist eine visuelle SUCHMASCHINE!

 

Suchmaschinen arbeiten mit Bildern und Texten, deswegen spielen Keywords und SEO (Suchmaschinenoptimierung) eine extrem wichtige Rolle.

 

Ich kenne viele Frauen, die bei Keyword & SEO die Hände vors Gesicht schlagen. Ähnlich wie beim Einparken ;-) Wenn du aber Pinterest für dein Herzprojekt erfolgreich einsetzen möchtest, kommst du um SEO & Keywordrecherche NIEMALS drumherum. Aber glaube mir, es ist alles halb so wild und vieles machst du wahrscheinlich auch bereits intuitiv richtig, so dass wir das professionelle i-Tüpfelchen jetzt noch zusammen oben drauf setzen werden.

 

Also packen wir es an ;-)

Pinterest-SEO: Wie du Keywords für Pinterest ganz leicht recherchierst

Was ist eigentlich SEO?

 

SEO (Search Engine Optimization) bedeutet Suchmaschinenoptimierung. Wir nutzen demnach SEO, damit unsere Zielgruppe auf Pinterest unsere Pins ganz leicht findet. Denn die meisten Nutzer finden deine Pins nicht zufällig, sondern sie suchen gezielt nach Schlüsselbegriffen (Keywords).

 

Keywords sind also das Zaubermittel, damit deine Pins auf Pinterest von den Nutzern gefunden werden. Wenn du diese nun auch noch an den richtigen Stellen einsetzt, hast du den Jackpot fast geknackt und darfst dich über richtig viel Traffic auf deiner Website freuen.

Wie findest du denn jetzt deine Keywords für Pinterest?

 

Das ist wirklich total einfach. Du brauchst noch nicht einmal ein Keyword-Tool, sondern kannst direkt die interne Suche auf Pinterest einsetzen.

 

Hier gibt es zwei Varianten und ich empfehle dir auf jeden Fall beide nacheinander für deine Keywords durchzuführen.

 

Variante A: Autosuggest

 

Du gibst in die Suchmaske bei Pinterest ein Suchwort ein (Bsp. Selbstständigkeit), das zu deinem Thema und/oder deinem Business passt und drückst bitte noch nicht Enter. Bereits jetzt werden dir schon mögliche Keywords, die auf Pinterest häufig gesucht werden, angezeigt.

 

Notiere dir die passenden Wörter in deiner Keyword-Tabelle.

Variante B: Guided Search

 

1. Schritt: Jetzt drückst du Enter und notierst dir die weiteren Keywords, die als farbige Boxen unterhalb deiner Suchmaske erscheinen. Die Boxen sind nach der Suchhäufigkeit auf Pinterest angeordnet.

 

Das bedeutet: Links sehr häufig - Rechts weniger häufig.

2. Schritt: Dein Keyword kannst du nun mit den Wörtern aus den Boxen ergänzen. Dafür einfach auf die entsprechende Box anklicken und in der Suchmaske bildet sich automatisch eine Keywordphrase.

 

3. Schritt: Gehe alle passenden Boxen durch und notiere dir weitere Keywords und Keywordphrasen in deiner Tabelle.

Mit diesen zwei Varianten kannst du schon eine gut gefüllte Keyword-Liste zusammenbekommen, denn für dein Thema gibt es mit Sicherheit mehr als nur ein Keyword, oder?

 

media and you - Tipp:

Es kann leider schnell passieren, und hier schließe ich mich selbst keinesfalls aus, dass du einen Tunnelblick für dein Business bekommst. Versuche immer die Keywords heranzuziehen, die deine Lieblingskunden bei Pinterest in die Suchmaske eingeben würden. Schaue sehr genau auf die Sprache deiner Zielgruppe. Dies kannst du beispielsweise perfekt in deiner facebook oder Instagram -Community tun. Frage auch gerne mal deine Freunde, Familie, Bekannte welche Suchbegriffe sie für dein Thema auf Pinterest eingeben würden.

 

Schaue auch welche benachbarten Themen du als Suchbegriffe heranziehen könntest. So wirst du schnell einen tollen Fundus an Keywords erhalten, den du nun an bestimmten Stellen bei Pinterest einsetzen solltest.

Pinterest SEO: Wie du ganz leicht die richtigen Keywords auf Pinterest findest

Wo sollte ich meine Keywords auf Pinterest einsetzen?

 

Setze deine Keywords an folgenden Stellen ein:

  • In deinen Pinterest Benutzernamen
  • In deinen Unternehmensnamen
  • In deiner Kurzinfo im Profil
  • In deinen Pinnwand-Titeln
  • In deinen Pinnwand-Beschreibungen
  • In deiner Pin-Grafik
  • In deinem Pin-Titel
  • In deiner Pin-Beschreibung

media and you - Tipp:

Bitte verwende für deine Keywords in deinen Pin-Grafiken (noch) keine Handlettering-Schriftart. Der aktuelle Stand ist, dass Pinterest Text bereits in Grafiken lesen kann, aber nur wenn diese eine klare Schriftart haben. Bei Handlettering kann das bilderkennende Suchverfahren von Pinterest die Worte noch nicht richtig auswerten.

Wo kannst du deine recherchierten Keywords außerhalb von Pinterest erfolgreich einsetzen?

 

Du kannst die Keywords & Keywordphrasen auch an folgenden Stellen auf deiner Website einsetzen:

  • In den Dateinamen der Bilder auf deiner Website ( also nicht 534ghf63.jpg, sondern bsp. selbststaendig.jpg)
  • Im Alt-Text deiner Bilder
  • Im Titel deiner Podcast-Folge oder deines Blogbeitrags
  • In der URL
  • In den Meta-Beschreibungen deines Blogbeitrags, Rezeptes oder Produktes

Du bist herzlich Willkommen in unserer Facebook-Gruppe!

Hier kannst du mehr erfahren...

Facebook Gruppe: Pinterest-Marketing für leise Unternehmerinnen

Für diese Recherche musst du zu Beginn Zeit einplanen, denn ohne eine gründliche Recherche werden deine Beträge auf Pinterest gar nicht oder leider nicht von den richtigen Leuten gefunden und gehen mit der Zeit auf Pinterest komplett unter.

 

Ich empfehle dir diese Recherche 1-2 Mal pro Jahr zu wiederholen, um immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

 

media and you - Tipp:

Du kannst diese Keywordrecherche auch für deine weitere Contentplanung einsetzen. Denn du erfährst automatisch nach welchen anderen Themen deine potentiellen Neukund*innen auf Pinterest suchen.

 

Also los geht´s!

 

Happy Pinning

Deine Linda

Kommentar schreiben

Kommentare: 0