· 

Mehr Sichtbarkeit! Pinterest - Hacks für leise Unternehmerinnen

10 leicht umsetzbare Tipps für mehr Sichtbarkeit auf Pinterest

Du musst lauter werden! Geh endlich mal LIVE auf Instagram! Leise Unternehmerinnen haben online und offline sowie so keine Chance! ...

 

Ähhmm... Wie bitte!! Du kannst es wahrscheinlich schon nicht mehr hören - und ich ehrlich gesagt auch nicht. Warum sollst du deine ruhige Persönlichkeit verstecken und dich in ein nicht passendes extrovertiertes, lautes Kostüm zwängen??

 

Das brauchst du nicht, denn du hast ja mittlerweile Pinterest für dich entdeckt. Damit du, als leise Unternehmerin, auch wirklich ALLES aus Pinterest rausholst, bekommst du in diesem Blog-Artikel meine selbsterprobten Pinterest-Hacks auf dem Silbertablett präsentiert.

Am Ende dieses Blog-Artikels wirst du wissen...

  • welche Schritte du auf deinem Pinterest-Account durchführen musst, um sichtbarer zu werden.
  • welche Steps du auf deiner Website dringend nachholen solltest, um vom Pinterest-Algorithmus noch mehr geliebt zu werden.
  • welche zusätzlichen To Do´s du für deine Reichweite & Sichtbarkeit erledigen solltest.

Also los geht´s!

Mehr Sichtbarkeit, mehr Reichweite, mehr Traffic! Pinterest Hacks für leise Unternehmerinnen

1. Verifiziere deine Website!

Wenn du deine Website mit deinem Pinterest-Businessaccount verifizierst, erhöht dies die Autorität deines Profils. Pinterest-Nutzer sehen sofort, dass dein Account zu einer echten Website gehört, was wiederum direkt Vertrauen aufbaut. Wie das genau funktioniert, erfährst du hier.

2. Lass Google & Co. deine Pins ausspielen!

Wenn deine Pins auch außerhalb von Pinterest sichtbar werden sollen, vergiss nicht in deinen Pinterest-Einstellungen unter "Datenschutz und Daten" das Häckchen bei "Datenschutz bei Suchvorgängen" zu deaktivieren. Ansonsten werden deine Pins nicht bei Google und Co. auftauchen. Was doch echt super schade wäre...

3. Binde den Merken-Button ein!

Bei jedem Bild auf deiner Website, das ein potentieller Pin oder eine bereits erstellte Pinterest-Grafik in deinem Blog-Artikel ist, solltest du den offiziellen Merken-Button einbinden. Von deiner Website gepinnte Bilder werden auf Pinterest noch stärker bewertet und wirken sich extrem positiv auf den Pinterest-Algorithmus aus. Also mach es deinen Website-Nutzern ganz leicht Inhalte zu teilen und füge den offiziellen Merken-Button ein.

4.  Keyword-Recherche

Du wirst nur sichtbar werden, wenn du eine umfangreiche Keyword-Analyse durchführst. Plane dir hierfür wirklich genügend Zeit ein. Denn Keywords sind einfach das A und O!

Du kannst dir deine Analyse in diese 4 Schritte aufteilen:

  • Brainstorming - Überlege dir welche Suchbegriffe du bei Google und Co. in die Suchmaschine reinhauen würdest und notiere sie ALLE. Frage gegebenenfalls auch Freunde und Familie welche Worte Ihnen als Erstes zu deinem Thema einfallen würden.
  • Google - Gib diese Worte bei Google in die Suchmaske ein und schaue welche weiteren Suchbegriffe Google automatisch ausspuckt. Diese findest du direkt unter der Eingabe deines Suchbegriffs oder ganz unten hinter den Suchergebnissen. Speichere dir diese Begriffe nun in einer Excel-Tabelle.

  • Pinterest - Gleicher Schritt wie oben, nur mit Pinterest.
  • Keyword-Tool - Du magst es ganz professionell? Dann gib zum Schluss alle deine gefundenen Keywords in den kostenfreien Keyword-Planer von Google ein. Hier siehst du auch das Suchvolumen und kannst deine Keywords dementsprechend ranken.

Platziere deine Top-Keywords nun in deine Profil-Beschreibung, deinen Pin-Titel und -Beschreibung ein, damit du auf Pinterest vom Algorithmus bevorzugst wirst.

5. Rich Pins einsetzen

Rich Pins werden bei Pinterest bevorzugt ausgespielt. Je häufiger deine Pins ausgespielt werden, desto sichtbarer wirst du. Hier erfährst du, wie du Rich Pins anlegen kannst.

6. Einheitliches Branding

Du benötigst unbedingt einen einheitlichen Look, damit die Benutzer deine Pins sofort erkennen und von deinem Content angezogen werden können. Achte darauf, dass die Pins ein einheitliches Logo, einheitliche Farben und Schriftarten beinhalten. Dies gilt auch für Board Covers.

7. Pinformate variieren

Nicht alle Pinformate funktionieren für alle Zielgruppen gleich. Variiere daher ab und zu deine Pinformate und teste was dein Lieblingskunde am meisten auf Pinterest anklickt. Aktuell werden Video-Pins von Pinterest bevorzugt ausgespielt, daher solltest du dieses Format gezielt testen und schauen wir es bei deiner Zielgruppe ankommt.

8. Regelmäßig frischen Content

Du kannst nur größere Reichweite mit deinem Pinterest-Account erzielen und Traffic auf deine Website, deinen Blog generieren, wenn die Pins in deinem Profil geklickt werden. Du musst nicht täglich deine Beiträge mit neuen Pin-Grafiken erstellen, aber du solltest dir hier für dich eine 2-3 wöchige Routine draus machen und ein automatisiertes Programm wie Tailwind nutzen. Als frischer Content gilt bereits eine neue Pin-Grafik mit neuem Pin-Titel + Beschreibung.

9. Tailwind Tribes & Gruppenboards

Gemeinsam sind wird stark und SICHTBAR. Tailwind Tribes und Gruppenboards können dir helfen deine Sichtbarkeit zu steigern. Beachte aber, dass du im Gegenzug auch Mitglieder aus deinen Tribes & Gruppenboards unterstützt.

10. Content verbreiten!

Bist du auch in den Social Media unterwegs? Dann stell deinen Pinterest-Account und/oder einzelne Pinnwände dort regelmäßig vor. So bekommst du ohne viel Aufwand immer mehr Follower.

Mehr Sichtbarkeit für leise Unternehmerinnen | Pinterest für Anfänger | Tipps

Oh ja, ich weiß wie du dich fühlst! Das hört sich doch gerade alles nach ein bisschen mehr Arbeit an als erhofft, oder? Die gute Nachricht ist aber, dass du diese Punkte nach und nach abarbeiten kannst, wenn du zwischendurch Luft hast. Jeder Punkt wird dich weiterbringen, damit du auch nachhaltig auf Pinterest erfolgreich sichtbar wirst.

 

Ich hoffe dir hat dieser Artikel weitergeholfen, falls du noch Fragen hast, melde dich sehr, sehr gerne bei mir. 

 

Happy Pinning!

Deine Linda

 

P.S.: Du kannst aktuell nicht so viel Zeit für Pinterest einsetzen ! Buche jetzt direkt dein Erstgespräch und lass uns zusammen schauen wie wir dein Pinterest-Marketing gemeinsam rocken können.


Du bist herzlich Willkommen in unserer Facebook-Gruppe!

Hier kannst du mehr erfahren...

Facebook-Gruppe Pinterest-Marketing für leise Business-Frauen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0